CityLabs – Ideen für Wunstorf

CityLabs – Ideen für Wunstorf

Als ich noch Heraus- und Ideengeber der Wunstorfer Auepost war, hatte ich die CityLabs ins Leben gerufen, um unter Bürgerbeteiligung, neue und kreative Impulse zur Stadtentwicklung zu initiieren. Ich begann mit meinem Kompagnon Daniel Schneider eine Umfrage zur Innenstadt zu entwickeln. Über soziale Medien und Newsletter konnten wir so über 300 Wunstorfer begeistern, die an dieser sehr ausführlichen Online-Umfrage teilgenommen haben und dessen Ergebnisse in der “neuen” Auepost Nr. 20 bereits teilweise präsentiert wurden.

Leider haben sich sowohl die städtische Wirtschaftsförderung als auch die Werbegemeinschaft Wunstorf  trotz mehrmaliger Bitte an einer Verbreitung der Umfrage über deren eigenen Kanäle nicht beteiligt. Das verwundert, da sie doch ein ureigenes Interesse daran haben sollten, wie die Wunstorfer Bürger ihre Innenstadt wahrnehmen, welche Defizite sie sehen und welche Verbesserungsvorschläge, bzw. Bedarf diese haben.

Auch wenn die Corona-Pandemie innerhalb der letzten 19 Monate seit des ersten Lockdowns nur sehr wenig nutzbaren Ideen aus Stadtverwaltung oder Werbegemeinschaft zur Revitalisierung oder der zwingend notwendigen Digitalisierung des (innerstädtischen) Einzelhandels  hervorbrachte, so hat man nun doch endlich in der Politik erkannt, dass etwas passieren muss, damit der Wunstorfer Innenstadt nicht das gleiche Schicksal erleidet wie einige Nachbarkommunen: triste Fußgängerzonen mit viel Ladenleerstand. So hat die Stadtverwaltung auf Geheiß der SPD immerhin einen “Runden Tisch Innenstadt” ins Leben gerufen und auch beantragte Fördergelder in Höhe von über 1 Million Euro wurde durch die EU-Coronahilfen für das Sofortprogramm “Perspektive Innenstadt!” bereits genehmigt. Man darf gespannt bleiben, ob und wie die “schönste Innenstadt der Region” ihren Ruf auch in Zukunft gerecht wird.

Die CityLabs wurden durch die vorübergehende Einstellung des Stadtmagazins nicht weiter verfolgt. Jedoch liegt in meinem Ideenfundus noch soviel Material, dass ich diese hier gerne in unregelmäßigen Abständen teilen möchte. Interessierte Bürger, Vereine, Kulturschaffende sowie Entscheider dürfen sich gerne daran bedienen, orientieren oder Kontakt für vertiefende Gespräche aufnehmen.

CityLabs - Ideen für Wunstorf

1920 851 Mirko Baschetti

Hinterlasse eine Antwort